jQuery UI Autocomplete - Default functionality
Handbuch
Revolvermanual
Handbuch  → FAQ  → Kassenbuch verwenden 

Kassenbuch verwenden

Wie sich die Posten im Report „Kassenbuch“ errechnen, sehen Sie im Handbuch unter: ? Kassenbuch. Wie Sie Ihren Bar-Bestand pflegen, zeigen wir Ihnen hier.

Dieser Artikel ist Teil des Guides „GoBD im Überblick“.

HINWEIS: Tägliche Buchungen durchführen

Beachten Sie, dass das Kassenbuch gemäß des Grundsatzes der „Zeitgerechten Buchung” (3.2.3 GoBD), täglich gepflegt und gebucht werden muss.

Nach oben ↑

HINWEIS: Buchungen mit Ihrem Steuerberater absprechen

Der folgende Workflow richtet sich nach den technischen Möglichkeiten in Revolver. Ob Sie damit Buchhalterisch richtig handeln, klären Sie bitte vorher mit Ihrem Steuerberater.

Nach oben ↑

HINWEIS: Einschränkungen bei der Verwendung des Kassenbuchs

Da die Kasse über normale Ein- und Ausgangsrechnungen gebucht wird, verfügt das Kassenbuch über keinen eigenen Nummernkreis. Das kann zu ungewünschten Ergebnissen in der Buchhaltung führen.

Auch ein monatliches Abschließen ist nicht möglich.

Nach oben ↑

Einen neuen Kunden anlegen

Neue Firma vom Typ „Kunde“

Neue Firma vom Typ „Kunde“

Um die folgenden Buchungen mit keinem realen Kunden/Lieferanten verknüpfen zu müssen, legen Sie am besten eine neue Firma vom Typ „Kunde“ an. Das ist wegen der Verknüpfung mit der später folgenden Eingangs-Rechnung relevant.

  1. Vergeben Sie einen eindeutigen Namen (z. B. „Bar Einzahlung“).
  2. Legen Sie den Typ „Kunde“ für die neue Firma fest.
  3. Damit später keine Mehrwertsteuer in der Buchung anfällt, löschen Sie die Steuersätze am besten aus den Feldern.

Nach oben ↑

Einen neuen Lieferanten anlegen